Dr. Melanie Endrizzi - Fachärztin für Chirurgie

Durch eigene Erfahrung zur Expertin für Goldimplantate

Mein Weg zur Goldtherapie: Anfang der 90er Jahre wurde durch einen Autounfall mein rechtes Knie gebrochen. Nach 3 Operationen ging zunächst alles gut, seit 2010 aber nahmen die Schmerzen mehr und mehr zu, sodass ein künstliches Gelenk anstand. Durch eine zugelaufene Katze habe ich 2013 einen Tierarzt kennengelernt, der mir die Goldimplantation empfohlen hat. Meinen eigenen Eingriff habe ich dann unverzüglich bei meinem Kollegen Dr. Steffen Rose in Münster durchführen lassen, was schon nach 14 Tagen durchschlagenden Erfolg brachte. Die positive Erfahrung an mir selbst hat mich bewogen, meine Fachausbildung bei Dr. Hans Kjerkegaard in Aarhus zu machen, um diese hervorragende Methode an meine Patienten weitergeben zu können.

Endlich wieder schmerzfrei leben dank Goldtherapie: Ich möchte meinen Patienten zu einem aktiven, schmerzfreien Leben verhelfen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass ein Leben mit Einschränkungen, verursacht durch Dauerschmerz, ein untragbarer Zustand ist, der die Lebensfreude deutlich verringert. Als Chirurgin kenne ich mich zudem mit dem Aufbau und den Verschleißerscheinungen des Gelenkapparates aus und kann Ihnen daher die bestmögliche Behandlung mit Goldimplantaten anbieten. Durch den umfassenden Blick auf den menschlichen Bewegungsapparat erhalten Sie in unserer Praxis die optimale Versorgung und Unterstützung, um wieder ein normales Leben führen zu können.

Chronik

2014 – 2015

Fortbildung

Fachfortbildung für Goldimplantation bei Dr. Hans Kjekegaard®, Dänemark

2014 – 2015

2009 – 2014

Ärztin und Gutachterin

Freie ärztliche Tätigkeit in einer Privatpraxis sowie als medizinische Gutachterin

2002 – 2008

Familie

Familiengründung, 2 Töchter

2002 – 2008

1995 – 2002

Angestellte

Beratertätigkeit für Krankenkassen sowie im öffentlichen Gesundheitsdienst

1995

Angestellte

Fachärztin für Chirurgie

1995

1988 – 1995

Chirurgische Assistenzärztin

Chirurgische Assistenzärztin im Bethesda Krankenhaus Mönchengladbach

1992

Promotion

Akupunkturtherapie des chronischen HWS-Syndroms

1992

1992

Studium

Studium der Humanmedizin in Parma, Essen und Duisburg

1960

Geburt

in Düsseldorf

1960